Run & Bike Cross in Viehhausen bei Traumbedingungen

Alle warten auf den Start.

Erstmals veranstaltete Tristar als vereinsinternen Wettkampf einen Run & Bike. Die inoffizielle Veranstaltung fand rund um den Forst von Viehhausen statt. Dabei galt es eine Strecke von insgesamt 12 KM im welligen Gelände als Tandem zu bewältigen. 2 Athleten wechselten sich nach Belieben jeweils für das Laufen und Radfahren ab und durften nicht mehr als 5 Meter Abstand voneinander haben. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und bei angenehm warmen Temperaturen starteten 11 Teams um 14 Uhr. Gleich ging es bergauf und nach einer anspruchsvollen „Wurzelpassage“ trennte sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Das Master-Team Jochen Stöberl und Elmar Daubenmerkl   konnte sich im kurzen, schwierigen Terrain einen knappen Vorsprung von ca. 50 Metern  vor den jungen Wilden um Josef Graf und Christoph Sturm (Team stürmischer Graf) verschaffen. Hier merkte man ganz deutlich, wer im „Holz“ dahoam ist.  Auch Philipp Grötsch und Felix Rucker waren den beiden Teams dicht auf der Pelle. Anschließend ging es weiter bergauf, bergab auf überwiegend befestigten Forstwegen ehe die Zielgerade auf der Straße in Kohlstadt erreicht war. Bis dahin lieferten sich die beiden führenden Teams ein Kopf an Kopf Rennen, bevor die Jungen in einem fulminanten Zielsprint die Masters doch noch überflügelten. Groetsch und Rucker platzierten sich mit einem Abstand von 1:13 Minuten auf den 3. Platz. Allen hat es riesig Spaß gemacht und so ließen wir es im Biergarten der Gaststätte Schwindl in Viehhausen in angenehmer Runde ausklingen. Die 3 Erstplatzierten wurden vor dem Essen noch geehrt und erhielten ein schönes Präsent. Wir hoffen, dass sich diese Veranstaltung für die nächsten Jahre etabliert.

Frank Eckert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner