Triathlon 2. Bundesliga – Tristar-Damen schaffen 3. Platz am Rothsee

Nach einem eher wackeligen Start in die Triathlon Saison zur 2. Bundesliga vor einer Woche in Darmstadt, schafften die Damen von Tristar Regensburg diesmal beim Wettkampf am Rothsee einen guten 3. Platz hinter den Teams aus Forchheim und Darmstadt. Insgesamt gehen in der 2. Bundesliga 8 Damen-Mannschaften an den Start. Dabei etablierten sich Eva Schien (7), Karin Jung (9) und Lorena Erl (12) im vorderen Athletenfeld. Für die 4. Starterin Tamara Colditz hieß es bei ihrem Liga-Debüt Erfahrungen zu sammeln. Toller Einsatz und Leidenschaft war von den Tristar-Frauen diesmal zu sehen. Allen voran Eva Schien. Sie verlor beim Wechsel auf den Radsplit einen Schuh und fuhr das Rennen halb Barfuß auf den Klickpedalen zu Ende. Nachdem es beim Auftaktwettkampf in Darmstadt bis kurz vor dem Start nicht mal eine vollständige Damen-Mannschaft gab, meldete sich Tristar damit eindrucksvoll in die Erfolgsspur wieder zurück.

 

Frank Eckert, 19. Juni 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.