Bericht: Berg(zeit)fahren 2018

An einem sommerlichen Abend trafen sich über 20 Teilnehmer und Zuschauer zum alljährlichen Bergzeitfahren in Lohstadt. Es ging wieder darum den knapp zwei Kilometer langen Anstieg hinauf nach Bergmatting als schnellster zu bezwingen. Allerdings diesmal nicht als Zeitfahren ausgetragen, sondern im KO-Modus in 4er-Gruppen.

Die kleine Feld der Frauen machte den Anfang und fuhr ihre Siegerin in einem Durchgang aus. Schnellste war Ines vor Magrit, Susi und Sonja.

Die Männer fuhren ihren Sieger in einem neuen Modus aus, bei dem in mehreren Kleingruppen direkt gegeneinander gefahren wurde. Die schnellsten und langsamsten ermittelten dann in weiteren Durchgängen jeweils die Platzierungen.
Im Finale setzten sich mit Georg und Lorenz zwei Gäste vor Fabian vom TRISTAR durch. Die restlichen Plätze verteilten sich wie folgt:

Platzierung Name
1. Georg Fischer*
2. Lorenz Brandl*
3. Fabian Brandl
4. Jonas Gebhardt*
5. Thomas Janka
6. Sebastian Lucas
7. Florian Geißreiter
8. Stefan Hügle*
9. Armin Hirthammer
10. Raimund Lehle
11. Martin Janker
12. Christian Berger
13. Sebastian Schendera
14. Alois Oberberger

*extern

Im Abschluss klang der Abend im Biergarten in Lohstadt bei Essen und Getränken aus.

Vielen Dank an Elmar und Fabian für die Organisation des Bergzeitfahrens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.