TRISTAR-Damen verteidigen Tabellenplatz auf dem Podest in der 2. Triathlon-Bundesliga

Vergangenen Sonntag fand in Trebgast der dritte Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga statt. Aufgrund von mehreren Krankheitsfällen musste sowohl das Damen- als auch Herrenteam diese Ausfälle kompensieren und ersatzgeschwächt an den Start gehen. Im Trebgaster Badesee erwischte wiederum die jüngste im Damenteam, Karin Jung, den besten Schwimmstart und schaffte den Sprung in die erste Radgruppe. Buser, Bradshaw und Erl stiegen gemeinsam aus dem Wasser und konnten in der ersten Verfolgergruppe auf dem Rad gemeinsam Druck machen. Den Abstand zur Führungsgruppe konnten sie zwar verringern, der Anschluss gelang aber knapp nicht. Jung hatte auf dem Rad technisches Pech und konnte mit einem Platten nur noch langsam in die Wechselzone rollen. Auf der Laufstrecke erwischte wiederum Buser einen guten Tag und konnte mit einem starken 9. Platz noch bis in die Top10 vorlaufen. Mit Platz 14 durch Erl und 21 durch Bradshaw, die erst einen Tag davor von ihrem Start erfahren hat, reichte es für die Damen für einen guten 5. Platz in der Teamwertung. Die Teamleiter Lucas und Eckert zeigen sich zufrieden: „Aufgrund der vielen krankheitsbedingten Ausfälle im Vorfeld sind wir ohne große Erwartungen an den Start gegangen, daher ist der 5. Platz ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis.“ Damit liegen die Damen in der Tabelle mit einem dritten Platz weiterhin auf dem Podest. Das Herrenteam landete im hinteren Mittelfeld auf dem 14. Platz, wobei Patrick Kilian mit Platz 16 ein starkes Einzelergebnis zeigte.

Nach drei Rennwochenenden hintereinander folgt eine verdiente Pause, bevor am 27.08. in Viernheim das vierte Rennen ansteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.